Tipps und Erfahrungen zum Abnehmen mit Trennkost

Abnehmen fällt den meisten Menschen sehr schwer, viele plagen sich jahrelang mit ihren überflüssigen Pfunden und bekommen sie einfach nicht von den Hüften. Eventuell wäre Trennkost die richtige Lösung für diese Menschen, denn immer mehr Experten sind überzeugt: Ernährung nach Trennkostregeln ist dem Menschen von Natur aus nahe gelegt.

Denn früher, als es noch keine Supermärkte gab und sich die Menschen ihre Nahrung gesammelt oder erlegt haben, war Trennkost eine Selbstverständlichkeit: den einen Tag hat man Beeren gefunden, am anderen Tag vielleicht ein Wiesel erlegt usw. Das Prinzip Trennkost funktioniert folgendermaßen: da der Körper Nahrungsmittel bzw. deren Bestandteile an unterschiedlichen Orten zerlegt, sollten diese Nahrungsmittel auch nicht, zu einem Brei zerkaut, gemeinsam gegessen werden. So werden Kohlehydrate bereits im Mund durch den Speichel gespalten, Eiweiß zum Beispiel erst im Magen. Die dritte Gruppe der Nahrungsmittel ist nach Trennkostregeln die der Neutralen Lebensmittel.

Im Grunde genommen jedoch ist Trennkost deswegen so erfolgreich, weil ernährungstechnische Grundsätze konsequent durchgeführt werden: energie- und fettarm soll die Trennkost sein, 4-5 Mahlzeiten täglich werden empfohlen. Entgegen der Meinung von überzeugten Trennköstlern ist “nicht-getrennte” Ernährung jedoch nichts Unnatürliches, denn das zeigt schon die Zusammensetzung dem Muttermilch, die von Natur aus für jeden Menschen vorgesehen ist: Kohlenhydrate und Eiweiß. (bo)