Bettwäsche je nach Krankheit lieber öfter wechseln

Jeder Mensch wird einmal krank, ob klein oder groß, ob jung oder alt. Meist liegt man dann im Bett und hat oft eine ansteckende Krankheit. Umso wichtiger ist es, an den Bettwäschewechsel zu denken. Die Bettwäsche sollte genau dann gewechselt werden, wenn man wieder gesund ist. Keine einzige Nacht mehr sollte man in der Bettwäsche verbringen, wenn man wieder fit ist, denn die Krankheitserreger befinden sich noch darin und können wieder Herr über den Körper werden.

Ebenso kann man natürlich auch andere Familienmitglieder anstecken, was auch nicht wirklich sinnvoll ist. Natürlich kann die Bettwäsche auch während der Krankheit gewechselt werden, vor allem wenn man viel schwitzt. Aber am Ende der Krankheit muss sie ausgewechselt werden! Auch beim Waschen sollte man darauf achten, dass man die Krankheitserreger abtötet. Heute waschen viele Menschen auf 30 oder 40 Grad, aber dies ist eher kalt und somit werden Bakterien und Viren nicht abgetötet. Man sollte immer auf 60 Grad oder noch besser, sofern es die Bettwäsche zulässt, auf 95 Grad waschen. Dann kann man sicher sein, dass alles wieder gut ist, wenn man die Bettwäsche in den Schrank legt und nächstes Mal aufzieht. Dies gilt natürlich nicht nur für Erwachsene, sondern auch für die Bettwäsche von Kindern. Manche Eltern wundern sich, warum die Kinder nie gesund werden, wenn sie aber immer in der gleichen Bettwäsche schlafen, ist dies gar nicht so verwunderlich! Da sich in den meisten Haushalten genügend Bettwäsche befindet, ist es nicht wirklich ein Problem, die Wäsche zu waschen. Man kann sie dann in Ruhe auf den Leinen trocknen lassen oder wieder frisch aufziehen oder aber auch in den Schrank legen.

Auch in den Trockner kann man die meisten Bettwäsche geben, so dass der Wechsel der Bettwäsche schnell erledigt ist und vergessen werden kann! Übrigens sollte man die Bettwäsche auch dann wechseln, wenn jemand der krank war, nur ganz kurz darunter lag, wie zum Beispiel der kleine Sohn, der mal eine halbe Stunde mit Papa im Bett gekuschelt hat. Auch dann sind die Viren schon in der Bettwäsche und sollten herausbefördert werden!