Preisvergleiche und Rabatte zu billigerem Einkaufen nutzen

Billig ist in – bzw. Geiz ist geil. Aber wo lassen sich tatsächlich die besten Schnäppchen machen? Halten die Werbeprospekte mit Slogans wie “garantierte Tiefstpreise” auch wirklich ihre Versprechen? Angebote ändern sich häufig, manchmal sogar täglich. Wie soll der Durchschnittsverbraucher da die Übersicht behalten? Im Internet finden sich immer mehr Seiten, die die Preise der Shops und Online-Shops vergleichen. Diese Seiten können Verbrauchern unter Umständen weiterhelfen.

Im Internet zu kaufen halten die meisten für am billigsten, dabei trifft das nicht in allen Fällen zu: Versandkosten müssen bezahlt werden, manchmal besteht auch ein Mindestbestellwert. Der Einzelhandel hat einen großen Vorteil: es darf gehandelt werden. In Deutschland scheint es vielen Menschen peinlich zu sein, um den Preis zu feilschen, während diese Handlung in anderen, auch europäischen Ländern an der Tagesordnung liegt. Um billig zu kaufen muss man also geduldig Preise vergleichen und versuchen, Rabatte zu erzielen wo eigentlich keine Rabatte vorhanden sind. (bo)