Der Garagenflohmarkt schafft Platz und bringt Geld

In vielen Haushalten stapeln sich Kleidung, alte Spielzeuge, Geräte die man nicht mehr nutzt, alte CDs und Bücher und viele anderen Dinge, die eigentlich nur noch gelagert werden. Man möchte sich von den Sachen nicht trennen, weil sie für den Müll zu schade sind. Verschenken mag oder kann man es auch nicht, weil entweder niemand die Sachen haben möchte oder man eigentlich noch Geld dafür haben möchte. Daher ist es sinnig, dass man einen Garagenflohmarkt durchführt, mit dem man viel Geld verdienen kann.

Der Garagenflohmarkt muss nur gut umworben werden. So sollte man auf jeden Fall eine Anzeige schalten, das in dem eigenen Stadtanzeiger. Man sollte Werbezettel aufhängen und auch verteilen. Wenn der Garagenflohmarkt viel Spielzeug und Kindersachen zu bieten hat, kann man auch gezielt an Kindergärten und Schulen dafür werben. Umso mehr Werbung, desto mehr Kunden werden kommen. Man muss sich auch keine Gedanken machen, wenn es um das Ordnungsamt geht. In der eigenen Garage darf man Flohmarkt abhalten, aber nicht auf dem Bürgersteig. Natürlich darf man auch nicht laufend Garagenflohmarkt machen, weil es ansonsten gewerblich wird. Aber 1-2 Mal im Jahr wird man dadurch Platz schaffen können und muss nicht mehr nur noch alles lagern und kann sogar noch etwas die Haushaltskasse aufbessern. Garagenflohmärkte sind sehr beliebt, das in der Stadt und auf dem Dorf. Denn dort können die Menschen viele Schnäppchen machen und kommen nur zu gerne schauen, was geboten wird. Das sollte man wirklich für sich nutzen. Wenn man sich noch mit anderen Nachbarn zusammen tut, hat man sogar bei der ganzen Sache noch viel Spaß und eine gute Unterhaltung.

Aber Achtung: Man darf ohne eine besondere Genehmigung auf keinen Fall Getränke oder Essen verkaufen. Ansonsten muss man mit einer hohen Geldstrafe rechnen, wenn das Ordnungsamt vorbeikommen sollte. Der Garagenflohmarkt kann sehr interessant sein, vor allem, wenn man von allen Produkten etwas zu bieten hat. So eben Spielzeug, Kinderkleidung, Kleidung für Erwachsene, altes Porzellan, Spiele für die Konsole und anderes. Die gute Mischung macht es, denn alle Kunden haben andere Wünsche!