Empfohlene und ideale Raumtemperaturen im Wohnbereich

Der Winter bringt auch immer höhere Energiekosten mit sich, darüber ärgern sich bei den heutigen Preisen viele Menschen. Aber man kann natürlich auch selbst für einige Einsparungen sorgen. Angefangen damit, dass man die Anbieter miteinander vergleichen kann. Der Vergleich im Internet für Strom und Gas ist kostenlos und kann rund um die Uhr genutzt werden.

Man findet so günstige Anbieter und hat Einsparungen von mehreren hundert Euro im Jahr. Dann geht es weiter, dass man seine ganzen Geräte im Haushalt auf A-Geräte umrüsten kann, somit hat man wieder Einsparungen zu verbuchen. Außerdem sollte man das eigene Verhalten beim Strom beachten. Wenn man immer überall in den Räumen Licht brennen lässt und dazu keine Energielampen nutzt, muss man sich über hohe Energiekosten nicht wundern. Man kann dazu auch die Stand-By Geräte vom Netz nehmen, was wieder einige Euro an Einsparung bedeutet. Fenster und Türen sollten abgedichtet sein, für die Fenster kann man im Bauhaus Fensterdicht kaufen, ein Band, was den Zug draußen lässt. Für die Türen gibt es Zugluftstopper, die man einfach schlicht davor legen kann, eine eingerollte Decke vermag dies auch zu tun. Somit kann man schon mal beim Heizen sparen. Dann wird nur immer für mindestens 5 Minuten gelüftet, was sich Stoßlüften nennt und im Winter einfach so gehandhabt werden muss. Auch sollte man darauf achten, dass die Heizung nicht zugestellt ist, damit sie ihre Wärme entfalten kann. Viele Menschen haben es im Winter natürlich sehr gerne warm in den eigenen vier Wänden. Überraschend ist es aber zu wissen, dass einige Menschen in der Wohnung gerne mit T-Shirt herumlaufen. Dafür muss man aber auch immens heizen, was gar nicht geht, wenn man seinem Geld nicht böse ist.

Man sollte lieber ein Thermostat kaufen und dafür sorgen, dass es in jedem Raum nicht mehr als 19 Grad Raumtemperatur sind. Dies ist eine ideale Temperatur für die Gesundheit, was jeder Arzt bestätigen kann. Gut, man wird einen Pulli brauchen oder auch mal eine Strickjacke, dafür spart man aber auch an Heizkosten ein! Wenn man diese wenigen Tricks für sich beachtet, wird man sogar mit einer Rückzahlung rechnen können!