Entspannungsübungen für einen ausgeglichenen Alltag

Immer mehr Menschen klagen über Herzrasen, Herzstolpern, haben einen hohen Blutdruck, immer Migräne, immer Schmerzen im Rücken und Brustkorb. Der Arzt aber hat nur eine Diagnose und zwar die, dass man überfordert ist und Ruhe braucht. Entspannung ist enorm wichtig, man muss sich immer mal wieder ausruhen. Man muss abschalten, man muss den Alltag hinter sich lassen. Denn leider ist es so, dass man auf Dauer krank werden kann, was anfänglich nur Stress war, kann sich irgendwann dann doch in einem Herzinfarkt oder andere Krankheiten äußeren.

Daher ist es wichtig, immer den Stress abzubauen, wie man dies macht, ist von jeder Person selbst abhängig. Manche Menschen brauchen die Bewegung und powern sich aus, der Stress löst sich, Glückshormone werden freigesetzt. Andere Personen wieder, legen sich lieber hin und schauen einen guten Film. Wieder andere gehen unter die Sonnenbank und schalten in den wenigen Minuten ab. Andere üben Meditation oder Yoga aus und können so den Alltag absolut vergessen und die goldene Mitte finden. Manche Menschen legen sich einfach in den Garten, hören Musik und genießen die Sonne.

Im Winter ist es dann die Badewanne, die Ruhe bringt. Und wieder andere Leute lesen einfach ein gutes Buch und sind schon in einer anderen Welt und vollkommen entspannt. Wie auch immer man es tut, man muss es tun. Man kann ruhig ausprobieren, was am besten funktioniert und mit welchen Dingen man am besten abschalten kann. Vielleicht will man lieber bei Freunden sitzen und lachen, vielleicht mit dem Kind spielen und sich daran erfreuen, vielleicht wirklich ein gutes Buch oder einen Film nutzen oder mehr. Manchmal braucht es etwas, bis man entspannt ist und abschalten kann.

Oft ist es jedoch so, dass man erst einmal nervöser wird, wenn man entspannen möchte, aber mit der Zeit stellt man fest, dass es wahrlich wirkt und man immer entspannter ist und immer weniger an andere Dinge denkt. Auch Wochenenden sollte man nicht mit Terminen vollstopfen, sondern das tun, was einem gut tut. So kann man dem Stress entgehen und wird sich schnell wohler fühlen können. Vielleicht besucht man ja auch eine Sportgruppe, geht ins Schwimmbad, fängt an zu malen oder zu stricken oder anderes. Was man tut ist nicht wichtig, solange man abschalten kann!