Gerade im Winter verstärkt auf das Geld achten

Es gibt nur wenige Menschen, die von sich behaupten können, genügend Geld zu haben und keine Probleme in finanzieller Hinsicht zu haben. Daher ist es wichtig, gerade im Winter auf seine Ausgabe zu achten. Denn meist zum Ende des alten Jahres und zu Beginn des neuen Jahres, kommen viele Abschlussrechnungen, wie vom Vermieter und den Energievertragshändlern.

Ebenso muss man aber oft bestimmte Rechnungen, wie Versicherungen, jährlich zahlen. Dies alles geht schon genug ins Geld, aber das reicht nicht aus, immerhin gibt es noch Weihnachten und Sylvester und beides möchte man feiern. Gerade mit der Familie wird Weihnachten recht teuer, weil man für alle lieben Menschen ein Geschenk kaufen möchten, manchmal auch 2 oder 3. Und um hier nicht zu verarmen, muss man sein Geld gut im Auge haben. Wichtig ist, dass man besonnen vorgeht. Erst einmal muss man schauen, welche Ausgaben man hat, dann kann man Weihnachtsgeschenke kaufen und die große Jahreswende planen.

Denn natürlich sind Rechnungen nun einmal wichtig und oft ist es auch so, dass die Kinder neu eingekleidet werden müssen, weil die Wintersachen vom letzten Jahr nicht mehr passen. Dies sollte auch bedacht werden, bevor man zu großzügig mit seinem Geld agiert. Wer nicht so viel hat, kann nicht viel ausgeben. Wer genau weiß, was man alles zu zahlen hat, muss dies erst einmal tun. Möchte man nicht darauf verzichten, die Liebsten zu beschenken, auch wenn man gar kein Geld in Sicht hat, sollte man entweder zu gebrauchten Dingen greifen oder etwas selbst herstellen. Die beste Freundin freut sich auch über einen Schal und eine Mütze, der Partner auch über ein Herz, welches man selbst gemalt oder mit Ton erarbeitet hat.

Dies sind nur kleine Beispiele, für das, was möglich ist, anstatt immer nur teure Geschenk zu bereiten. Und für Kinder kann man natürlich auch gut und gerne gebrauchte Spielzeuge kaufen, was viel günstiger ist und altes Spielzeug aussortieren und auch verkaufen, um die Kasse sogar noch ein wenig aufzubessern. Wer es versucht, wird auf jeden Fall begeistert sein.