Günstige Wandtattoos selber machen

Wandtattoos sind im Moment absolut modern und viele Menschen wollen diese haben. Man muss sie aber nicht unbedingt kaufen, wenn man kreativ ist. Denn man kann sie auch aus den verschiedensten Materialien selber erschaffen. So kann man sich einfach DC-Fix Folie kaufen, die man in jedem Baumarkt bekommt. Diese kann man in Form schneiden, ob man nun Sprüche oder auch Formen haben möchte und dann einfach an die Wand kleben.

Man braucht zwar etwas Zeit dafür, aber doch hat man hier eine günstige Alternative zu dem Wandtattoo gefunden. Weiterhin kann man auch einfach das begehrte Motiv mit Wandfarbe an die Wand malen. Auch hier dauert es etwas, man sollte mit dem Bleistift vorzeichnen und dann erst die Konturen mit Schwarz oder einer anderen Farbe nachzeichnen und dann das Innenleben des Motives ausmalen. Diese Arbeit macht viel Freude, immerhin ist man künstlerisch aktiv und man kann auch stolz auf sich selbst sein, dass man etwas ganz alleine an Deko erschaffen hat. Eine noch andere Idee wäre es, sich einfach ein Motiv mit dem Drucker zu erschaffen. Man sucht sich das Motiv im Internet oder zeichnet es mit einem Tablet selbst am Computer und kann das fertige Werk ausdrucken. Wenn dies getan wurde, schneidet man es exakt aus. Dieses Werk kann man an die Wand anbringen und zwar so, dass niemand sieht, dass es sich nur um Papier handelt. Man kauft sich einfach aus dem Baumarkt oder auch im Bastelshop Sprühkleber, sprüht das Werk damit ein und klebt es auf die Wand.

So hält es perfekt, niemand sieht, dass es Papier ist und wenn man keine Lust mehr auf das Motiv hat, kann man es einfach wieder von der Wand abziehen. Leichter kann man gar nicht zu einem Wandtattoo kommen oder besser gesagt, mit mehr Freude und mit wenig Kosten. Vor allem kann man sogar Kinder mit einbeziehen und hat gleich mit der ganzen Familie eine Menge Spaß. Das normale Wandtattoo kann einem dies nicht geben und ist auch um Längen teurer.