Anonymes Surfen, Banking und Shopping im Internet

Die Vorstellung des “gläsernen Surfers”, dessen Schritte im Internet also jederzeit nachvollzogen und dokumentiert werden können, ist für viele Menschen keine besonders angenehme. Zwar ist der illegale Download von Dateien zurückgegangen durch die verschärfte Verfolgung und Bestrafung, doch ist einfach das Gefühl an sich dauernd beobachtet zu werden vielen Menschen unangenehm.

Bevor Sie sich über Spuren, die Sie im Internet hinterlassen, Gedanken machen, sollten Sie auch andere Punkte in Ihrem Alltag auf “Mitleser” kontrollieren. Besitzen Sie eine oder mehrere Paybackkarten? Weg damit – die Prämien sind ohnehin meistens wertlos, dafür jedoch weiß der Konzern genau über Ihr Konsumverhalten Bescheid. Wenn Sie damit keine Probleme haben, können Sie die Paybackkarten natürlich gerne weiterhin benutzen. Das Internet ist deswegen nicht anonym für Privatkunden, weil jedes Mal beim Einloggen ins Internet vom Provider eine IP zugeteilt – und auch vermerkt wird, zusammen mit Name und/oder Adresse des Nutzers. Um dies zu vermeiden bzw. die entstehenden Spuren zu verwischen, bestehen mehrere Möglichkeiten: Das zwischenschalten von Proxyservern wird nun auch für Privatkunden interessanter, denn damit wird die alte, zugeteilte und vermerkte IP so zu sagen überschrieben.

Je mehr Proxyserver man zwischenschaltet, desto sicherer wird die Verbindung auch und desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, nicht zurückverfolgt werden zu können. Doch leider haben die Proxys auch Nachteile: Selbst bei einer sehr leistungsfähigen Internetverbindung wird die Geschwindigkeit durch den Proxy extrem gebremst. Zwar gibt es auch schnelle und leistungsfähige Proxys, doch selbst diese werden merklich das Tempo der Verbindung behindern. Wichtig ist, einen sicheren Proxy zu haben, bei dem man sich sicher sein kann, nicht eines Tages vor der Wahl zu stehen, bei der Polizei angezeigt zu werden oder sehr viel Schweigegeld zu bezahlen. Vorsicht ist also auf jeden Fall angebracht. Zusätzlich gibt es einige Programme, sowohl Shareware als auch Freeware, die die Spuren im Internet angeblich verwischen, wie zum Beispiel Anonymity 4 Proxy, TraXEx, AnoNet oder Steganos. (bo)