Konzepte und Kredite für selbstständige Existenzgründer

Viele Menschen machen sich in der heutigen Zeit selbstständig, was nicht wirklich ein Wunder ist, wenn man sich den Arbeitsmarkt genauer ansieht. Die Zeiten haben sich sehr verändert und wer an eine eigene Firmengründung denkt, wenn er eine umwerfende Geschäftsidee hat, macht mit Sicherheit alles richtig. So sieht man ja, dass es immer mehr Arbeitslose gibt, die Statistiken sind auch nicht mehr das wahre, denn sogar Menschen die einen 1 Euro Job erhalten oder an einem Kurs teilnehmen müssen, sind erst einmal aus der Statistik raus.

Dann kommt der Fakt hinzu, dass man immer weniger verdient. Wenn man sich einmal genauer anschaut, wie viel Stunden man bei einem 400 Euro Job ableisten muss, ist das der helle Wahnsinn. Früher galten diese bis zu 24 Stunden in der Woche als ein Teilzeitjob, der wesentlich besser bezahlt wurde. Von daher kann man den Menschen nur gratulieren, die den Mut haben in die Selbstständigkeit zu gehen. Aber auch das ist nicht immer so einfach, selbst wenn man damit hoffentlich mehr Geld beziehen kann und vor allem so arbeiten kann, wie man Zeit hat. Meistens braucht man etwas Geld, um die Geschäftsidee umzusetzen. Was aber noch lange kein Grund ist, den Kopf in den Sand zu stecken. Immerhin gibt es ja die Banken, bei denen man einen Kredit aufnehmen kann. Dafür braucht man aber auf jeden Fall einen perfekten Businessplan. Diesen muss man nicht unbedingt alleine erstellen, denn es gibt den Steuerberater, den Unternehmensberater und auch Gründer-Beratungsstellen, die einem dabei behilflich sind. Aber noch lange nicht jeder Steuerberater bietet diesen Service an, deshalb sollte man dies erst einmal telefonisch erfragen. Gründer- Beratungsstellen gibt es auf jeden Fall in den größeren Städten, auf den Dörfern leider nicht immer. Der Unternehmensberater hingegen ist fast in jeder Stadt anzutreffen und auch auf so manchen Dörfern oder wenigstens in der Nähe. So wird man einen perfekten Businessplan erstellen können, der auch bei einem Banker besteht. Denn die Banken achten natürlich genau auf die Planung des Kunden und wollen auch definitiv sehen, mit welchen Gewinnen gerechnet wird und können auch selbst die Meinung bilden, ob das möglich ist. Immerhin haben sie fast jeden Tag mit einem Neugründer zu tun. Zu dem Banktermin sollte man schon gut gekleidet gehen, der erste Eindruck ist ebenso wichtig wie der Business-Plan selbst.

Man sollte selbstbewusst auftreten, denn ansonsten fragt sich ein Banker, wie dies Person ein eigens Unternehmen führen will. Wenn man dies alles schafft, stehen die Chancen auf einen Kredit gar nicht schlecht. Und wenn alle Stricke reißen, gibt es ja auch noch das Internet, wo die verschiedensten Kredite angeboten werden und man noch nicht einmal einen Grund nennen muss, warum man das Geld benötigt!