Definition und Leistungen einer Rückversicherung

Der Begriff Rückversicherung ist eigentlich ein Begriff, der “normale” Verbraucher weniger tangiert, als zum Beispiel die Versicherungen selbst. Dementsprechend wenige Hinweise werden Verbraucher über die Rückversicherung in ihrem Versicherungsvertrag nachlesen können. Denn durch die Rückversicherung werden die Versicherer selbst versichert.

Dabei werden die Risiken der Anteile der von den Versicherten einbezahlten Prämien und Beiträge an einen anderen Versicherer übertragen. Denn auch Versicherungen können nicht kalkulierbaren Schäden unterliegen, wie zum Beispiel Katastrophen. Um dann nicht vor dem Aus zu stehen und gleichzeitig nicht noch offene Forderungen der Versicherten nicht bezahlen zu können, wird die so genannte Rückversicherung abgeschlossen. Die Versicherungen selbst haben hierbei keinerlei Auskunftspflicht gegenüber den privaten Versicherten bezüglich der Rückversicherung. (bo)