Tipps zum dauerhaften Schlank bleiben

Wer mit seinem Körper zufrieden ist, der kann viel glücklicher und selbstbewusster durchs Leben gehen. Aber ein Körper will gepflegt und umsorgt werden – dazu gehört auch eine bewusste und gesunde Ernährung.

Nach der Diät

Wer nach mehr oder weniger erfolgreichen Diäten immer wieder zunimmt, hat bereits während der Diät Fehler bei der Ernährung gemacht. Denn wichtig ist nicht, dass wenig gegessen wird, sondern vielmehr, dass wenig Schädliches gegessen wird. An gesunden Sachen hingegen dürfen sich auch Abnehmwillige so richtig statt essen. Zu den “guten” Lebensmitteln gehören natürlich vor allem frisches Obst und Gemüse. Darin enthalten sind viele wichtige Stoffe wie zum Beispiel das Vitamin C, einer der besten Fatburner überhaupt. Doch auch Fisch und fettarme Milchprodukte sind gesund und führen dem Körper lebenswichtige Dinge wie zum Beispiel Eiweiß zu. Nach neuesten Erkenntnissen soll man übrigens so wenig Kohlehydrate zu sich nehmen, wie möglich.

Den Körper unterstützen

Eine gesunde Ernährung sollte jedoch nur eine der Maßnahmen sein, um schlank zu bleiben. Unverzichtbar ist nämlich auch regelmäßiger Sport. Das muss kein Extremsport sein, und ein paar Stunden täglich sind auch absolut übertrieben. Es reichen eine halbe Stunde am Tag oder ca. drei Stunden pro Woche, um sich und seinen Körper fit zu halten. Übrigens verbraucht Wassergymnastik in einer halben Stunde mehr Kalorien, als eine Stunde schnelles Joggen.

Ein Leben lang Kalorien zählen?

Natürlich nicht, denn über die Stränge schlagen darf jeder einmal. Allerdings ist dies auch kein Problem, wenn man sich ansonsten gesund ernährt und zu dieser Ernährung danach auch wieder zurückfindet. Kalorien zu zählen macht auf die Dauer ohnehin keinen Sinn, denn das frustet nur. Am besten ist es, den Kühlschrank nur mit gesunden Nahrungsmitteln zu füllen, denn letztendlich ist es egal, ob ein Apfel nun 40 oder 60 Kalorien hat. (bo)