Stressabbau und Entspannung finden durch Stricken

Es gibt viele Menschen, die einfach nur angespannt sind, die gestresst sind, die unter Burnout leiden, die einfach nicht mehr wissen, wie man mal die freie Zeit genießt, die sich ab und an bietet. Man muss sich entspannen, man muss Ruhe finden, man muss einfach abschalten. Wie aber geht dies, wenn man immens gestresst ist, wenn man den Stress in sich fühlen kann, wenn man unruhig und nervös ist, wenn selbst der Sport nicht mehr hilft oder die Suggestionen, die man sich ständig vorsagt?

Dann sollte man einfach mal zu Nadel und Wolle greifen, denn Handarbeit, vor allem das Stricken soll absolut beruhigend wirken. Es gibt Fachleute, die sogar behaupten, dass man mit dem Stricken noch mehr entspannten kann, als mit Yoga, Mediation und anderen Entspannungsarten. Denn bei dem Stricken konzentriert man sich auf seine Arbeit, man kann schnell alle negativen Gedanken ausblenden und ist ganz bei der Sache. Die Stricknadeln klappert monoton, die Gedanken finden ihren Weg, die hochgezogenen Schultern lockern sich, die Ängste und Sorgen verschwinden während der Handarbeit, man freut sich über Sachen, die man mit den eigenen Händen erschaffen kann.

Somit ist es kein Wunder, dass immer mehr Menschen zu Nadeln greifen, anstatt zu Alkohol und Zigaretten. Nicht nur Frauen stricken, es gibt auch immer mehr Menschen, die stricken und dazu auch stehen. Wo kann man diese Leute alle finden? Na, bei Facebook in den entsprechenden Gruppen, wie zum Beispiel auf der Fanseite Stricken oder auch der Seite Strickanleitungen und Muster oder man wird Mitglied in der Gruppe Strickanleitung und mehr. Es gibt zahlreiche Gruppen und Seiten bei Facebook, die sich mit dem Stricken beschäftigen. Nicht nur bei Facebook, sondern auch bei Pinterest, bei Twitter, bei Blogger.com wie zum Beispiel Stricken Strickanleitungen Strickmuster- auch für Anfänger. Es gibt so viele Möglichkeiten, wie man sich Ideen holen kann.

Man braucht keine Bücher mehr zu kaufen oder Strickhefte, man muss sich nicht zu seiner Oma setzen, um jemanden zu finden, mit dem man das Hobby teilen kann. Man kann das Stricken durch private Kurse lernen, man kann es aber auch durch Videos lernen. Bei YouTube gibt es eine Menge Anleitung. Laien könnten zum Beispiel die Worte Granny stricken eingeben und dann erst einmal lernen, Quadrate zu stricken. Wer sich andere Sachen zutraut, gibt eben die entsprechenden Worte ein und lässt sich von den Videos dabei helfen! Wer strickt, ist entspannt. Das sollte man nie vergesse und wirklich für sich nutzen!