Tipps zu Sport- und Fitnessgeräten für zu Hause

Manche Menschen mögen den Sport im Fitnessstudio nicht und wollen auch nicht draußen trainieren, weil sie Blicke von fremden Menschen fürchten. Alles gar nicht schlimm, denn in der heutigen Zeit bieten sich auch andere Möglichkeiten, wie zum Beispiel dem Training zu Hause. Man muss nur eines im Auge behalten, man braucht die passenden Sportgeräte um Fett abzubauen und Muskeln aufbauen zu können.

Und wo findet man diese? Natürlich in einem Sportgeschäft, wo man vernünftig beraten wird. Oder aber durch Rezensionen, die man im Internet nachlesen kann und die von Käufern stammen, die sich selbst ein Sportgerät zugelegt haben. Denn natürlich lügen Käufer nicht, sie können ehrlich sagen, ob ein Gerät gut oder schlecht ist. Die Werbung hingegen verspricht den Kunden Dinge, die nicht immer gehalten werden, vor allem die langen Werbefilme, die man sich auf so manchen Fernsehkanälen ansieht. Dort werden junge hübsche Frauen aufgezeigt, mit einer Traumfigur und diese soll nur durch das angepriesene Gerät entstanden sein. Manchmal schaltet das Gehirn einfach aus und man glaubt, was man sieht. Aber man sollte lieber nachdenken, natürlich nimmt niemand, der ein Sportgerät vermarkten möchte, dickere Schauspieler. Denn da würde ja niemand einkaufen wollen. Man sollte auch nicht glauben, dass man zum Beispiel mit so manchem Gerät Muskeln aufbauen kann ohne dafür etwas tun zu müssen. Das ist ein klarer Trugschluss, natürlich muss man sich immer bewegen, wenn man eine tolle Figur erhalten möchte. Diese kommt einem nicht einfach zugeflogen, man muss sich bewegen und auch gesund ernähren. Wenn man sich informiert, welches Gerät für den Muskelaufbau wirklich taugt und ein Ausdauergerät ist, wird man nicht unbedingt viel Freude beim Sport haben, denn das haben nicht alle Menschen, aber man wird abnehmen können und eine schöne Figur bekommen.

So wären zum Beispiel das Rudergerät, der Crosstrainer und auch der Stepper sehr gute Geräte, mit denen man die Ausdauer trainiert und Muskeln aufbaut, wie auch Fett abbaut. Allerdings muss man natürlich jeden Tag trainieren, lediglich einmal in der Woche darf man einen freien Tag einlegen. Und die Trainingszeit sollte auf jeden Fall 30 Minuten betragen, ansonsten bringt das Training für die Ausdauer gar nichts!