Tipps zu Übungen und Training mit dem Stepper

Der Stepper ist ein Sportgerät, welches es in zwei Varianten gibt und beide sorgen dafür, dass man dem Fett den Kampf ansagen kann. Man kann perfekt Gewicht abbauen, wenn man den Sport mit der gesunden Ernährung kombiniert. Der Stepper ist nicht teuer, wenn man ihn neu kauft, bekommt man ihn schon ab 40 Euro. Gebraucht bekommt man ihn, zum Beispiel über das Auktionshaus, noch viel günstiger. Hat man das Gerät zu Hause, kann man sofort mit dem Sport beginnen. Man kann dabei telefonieren, einen Film sehen oder anderes.

Man kann den Stepper sogar im Garten aufstellen und dort das Training ausüben. Der Stepper ist einmal als normales Bodengerät zu kaufen und einmal mit Stange. Wer sicher auf den Beinen ist, kann auf die Festhaltestange verzichten, da diese Stepper dann auch etwas teurer sind. Hat man jedoch Probleme mit den Beinen oder der Hüfte, kann der Stepper mit Haltegriff einfach besser sein. Man steht dann und kann sich mit beiden Händen festhalten. Für welchen Stepper man sich auch entscheidet, er enthält immer einen kleinen Board-Computer. Dieses kleine Gerät mit Batterie betrieben zeigt auf, wie viele Kalorien verbraucht wurden, wie viele Schritte man getätigt hat und wie lange man trainiert hat. Der Stepper zeigt nicht den Puls an, daher sollte man hier noch eine Puls-Uhr erwerben, die es schon recht günstig gibt. Mit der Puls-Uhr kann man sich dem Ausdauersport widmen, da das Herz dafür einen bestimmten Pulsschlag aufweisen muss. Möchte man den Stepper eher für das entspannte Training nutzen, kann man dies natürlich auch tun.

Man sollte erst einmal vor dem Training ein Aufwärmtraining absolvieren, das heißt, dass man sich einfach nur dehnt, die Arme und die Beine. So vermeidet man Muskelkater, auch nach dem Training wird sich noch einmal gedehnt. Auf den Stepper kann man gehen, so lange, wie man dieses aushält. Schafft man zu Beginn nur wenige Minuten, braucht man sich nicht zu genieren. Mit der Zeit bekommt man Übung und wird so auch immer schneller sein. Man wird irgendwann eine halbe Stunde und dann später auch eine Stunde durchhalten. Optimal, wenn man Fett verbrennen möchte!