Vorteilhafte Domainendungen gut auswählen und sichern

In der heutigen Zeit gibt es viele Domains, denn immer mehr Menschen nutzen die private oder geschäftliche Webseite für sich. Die private Webseite nutzt man, um Freunden in Worten und Bildern über das Internet zu zeigen, wie und was man alles in seiner Freizeit tut. Die geschäftliche Webseite wird unterschiedlich genutzt. So zum einen, um einfach das Unternehmen vorzustellen und so eine bessere Kundenbeziehung aufzubauen. Zum anderen aber auch, um Produkte zu verkaufen und einen eigenen Internetshop zu vertreiben.

Dann aber hat man auch die Möglichkeit, Dienstleistungen anzubieten und seine Kunden über das Internet anzusprechen. Nichts ist wichtiger als ein guter Internetauftritt. Dazu gehört allerdings auch eine vernünftige Domainadresse. In dieser muss ein Keyword enthalten sein, ob nun an vorderer oder hinterer Stelle. Das ist sehr wichtig, wenn es um das Ranking in den Suchmaschinen geht. Aber auch die Endung der Domain ist nicht unwichtig, zum einen wegen der Suchmaschinen und zum anderen wegen der Kunden. Die Suchmaschine kann gerade geografische Endungen besser erkennen und wird diese ortsgebunden anzeigen. Hat man einen Internetshop mit Sitz in Köln, ist die Domainendung .koeln perfekt. Kunden werden bei der Endung begeistert sein und mit dem passenden Keyword in der Domain, wird eine Kunde die Webadresse nicht mehr vergessen. Die Suchmaschine hingegen erkennt an der IP und aus anderen Daten, von welcher Stadt jemand nach etwas im Internet sucht und wird dann ortsgebundene Adressen als erstes präsentieren. Man sieht, beides hat enorme Vorteile. Man gewinnt mehr Stammkunden, weil diese sich eine Webadresse besser merken können und man gewinnt auch mehr Neukunden, weil die Suchmaschinen die Webseite eher präsentieren, wenn Kunden aus der eigenen Umgebung auf die Suche gehen.

Eine ortsgebundene Domainendung ist nicht teuer und genau deshalb sollte man nicht darauf verzichten. Es ist mehr als lohnend, die höchstens 3,99 Euro für eine Domain im Monat, zu bezahlen. Denn es ist recht wenig Geld für die Gewinnung von neuen Kunden. Übrigens gibt es auch Tools, mit denen man einen Domainnamen suchen kann, der auch wirklich noch frei ist und somit gekauft werden kann. Man kann dann einfach das Keyword in eine Suchmaske eingeben, die gewünschte Endung und wird Domainnamen vorgeschlagen bekommen!