Wie gesund sind Kindermilchschnitte & Co. wirklich?

Nichts ist so ein großes und vieldiskutiertes Thema wie die Kindermilchschnitte. Kinder lieben sie, die Erwachsenen sogar auch. Und doch gibt es da die Menschen, die doch glatt behaupten, dass die Milchschnitte ungesund wäre, obwohl doch die Werbung anderes sagt. Von daher wird es Zeit, der Frage „Gesund oder ungesund?“ auf dem Grund zu gehen! Die Milchschnitte ist cremig und süß, eigentlich genau das Gegenteil von gesunden Sachen.

Sollte das nicht schon die Verbraucher etwas hellhörig machen? Die Werbung spricht von der Leckerei für den kleinen Hunger und es soll doch so viel Milch in diesem kleinen Ding stecken! Man muss aber mal realistisch sein, denn die Milchschnitte enthält nur 11 Gramm Vollmilch, wie sollte es auch anders gehen? Dafür enthält sie aber gleich 7,64 Gramm Fett. Man würde also gesünder essen, wenn man Obst nehmen würde. Selbst ein Glas Milch ist im Prinzip gesünder als die Milchschnitte. Und wenn man sieht, dass die Milchschnitte ganze 9,66 Kohlenhydrate enthält, kann man auch gleich ein Brot essen. Übrigens essen so manche Leute auch mal mehr als eine Milchschnitte, was ein Grauen ist, wenn man bedenkt dass dieses kleine Nahrungsmittel ganze 113,96 Kalorien hat und nicht etwa als 5er Packung, sondern nur eine einzige Milchschnitte! Und wenn man jetzt auch mal ganz ehrlich ist, selbst Kinder werden nicht von einer Milchschnitte als Snack satt. Es stillt den Hunger nach etwas Süßem, aber nicht den allgemeinen Hunger. Obst hingegen kann satt machen! Und wenn man nun etwas weiter denkt, bräuchte man schon recht viele Milchschnitten um den Eiweißbedarf eines Kindes decken zu können. Das soll aber nicht heißen, dass man nicht zur Milchschnitte greifen darf.

Man muss nur etwas umdenken. Es ist nichts, was jeden Tag auf den Tisch gehören sollte und was als Süßigkeit angesehen werden muss und nicht als kleine Zwischenmahlzeit. Wenn man dies bedenkt, schadet die Milchschnitte nicht, aber man isst sie vorsichtiger, weil man nun weiß, dass sie leider nicht hält, was sie in der Werbung verspricht und eben ein wahrer Dickmacher ist!