Einsparpotential bei wiederkehrenden Kosten vergleichen

Das neue Jahr hat begonnen und man sollte es gut angehen. Das macht man vor allem dann, wenn es um die Finanzen geht, wenn man sich im Internet umsieht und den Tarifvergleich für sich nutzt oder aber auch den Versicherungsvergleich. Schon lange bevor das Jahr 2014 angebrochen ist, haben die Medien darüber berichtet, dass nun wieder verschiedene Dinge teurer werden. So die Kfz-Versicherung, die Zigaretten, der Strom, das Gas und anderes.

Daher ist es wichtig, sich gegen die ganzen Erhöhungen zu wehren. Es wäre doch gut, wenn man einfach aufhören würde zu rauchen, so ist die Tabaksteuer absolut unwichtig. Strom und Gas kann man wechseln und das sofort. Man braucht dafür nur den Tarifvergleich im Internet zu nutzen, der kostenlos angeboten wird und der innerhalb weniger Minuten aufzeigt, welcher Anbieter in der eigenen Region sehr günstig ist. Man braucht nur wenige Angaben zu tätigen und schon kann der Vergleich beginnen. Hat man einen interessanten Anbieter gefunden, kann man ihn mit nur einem Mausklick auf dessen Webseite besuchen und dort den Wechsel durchführen. Zwar werden die Unterlagen für die Unterschrift ins Haus geschickt, aber dann hat man sofort einen neuen Anbieter und viel Geld gespart. Leider ist es mit der Kfz-Versicherung nicht ganz so einfach, diese kann man nur einmal im Jahr wechseln. Aber es gibt ja noch andere Versicherungen, die man vergleichen kann. So die Hausratversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung, die Sterbeversicherung und viele anderen. Mit dem Versicherungsvergleich wie er genannt wird, kann man noch viel Geld einsparen.

Natürlich sollte man das neue Jahr auch dafür nutzen, um an das eigene Verhalten zu denken und zu sehen, ob man beim Strom und Heizen nicht auch noch Geld einsparen kann, indem man anders heizt oder aber auch den Strom ganz anders einsetzt. Warum müssen am Abend die drei Fernseher im Haushalt laufen, wenn man auch einen Familienabend veranstalten kann. Warum immer den Trockner anstellen, wenn man die Wäsche auch in der Sonne oder im Keller trocknen kann. In vielen Haushalten lässt sich viel Geld einsparen, wenn man sich nur einmal selbst etwas beobachtet!