Lieber mehrmals einkaufen und bares Geld sparen

In vielen Haushalten ist das Geld knapp und doch schmeißt man ständig noch Lebensmittel weg. Das muss gar nicht so sein, denn viele Menschen machen den Fehler, dass Sie nur einmal in der Woche zu einem Großeinkauf fahren. Dann aber haben Sie auch oft Sachen gekauft, die der Partner oder die Kinder nicht essen oder auf die man selbst keine Lust hat. Besser wäre es, man geht doch lieber 2-3 Mal die Woche einkaufen, man muss dann zwar etwas mehr Zeit investieren, hat dafür aber nicht mehr so viele Sachen, die in den Müll kommen.

Denn darüber ärgert man sich dann auch, denn Geld zu viel hat einfach niemand. Noch eine Alternative, wenn man schon nicht öfter einkaufen möchte, dass man Sachen kauft, die sich auch schnell einfrieren lassen. Gemüse und Obst, kann man durchaus einfrieren. Aus Fleisch und Wurst kann man leckere Gerichte zaubern und dann ebenfalls einfrieren. Aber man braucht für diese Aktionen dann auch wieder genügend Zeit und auch die ist nicht überall vorhanden. Manche Singles arbeiten in Doppelschichten und wollen dann bestimmt nicht mehr kochen und einfrieren. Da ist es dann leichter, etwas Eingefrorenes aufzutauen oder warm zu machen. Und dafür muss es nicht immer Fertigkost sein.

Man kann durchaus auch Hähnchenbrust gefroren mit ein wenig gefrorenes Gemüse in den Backofen schieben und hat somit frisches Essen, welches auch noch gesund ist und auch nicht allzu viele Kalorien mit sich bringt. Dadurch dass man nur ein wenig würzt und schon alles in den Backofen geben kann oder auch in die Mikrowelle, denn viele können mittlerweile auch schon eine Backfunktion bieten, hat man kaum Arbeit und kann doch gut und gesund speisen. Und man könnte es immer noch bei dem einen Einkauf in der Woche belassen!