Superstar Karriere mit erfolgreichem Casting starten

Ca. einmal pro Jahr heißt es wieder auf RTL: Deutschland sucht den Superstar. Das Superstar-Team reist dann durch ganz Deutschland um nach neuen Talenten in der Musikbranche zu suchen. Mögliche Städte sind dabei zum Beispiel Berlin, Frankfurt, Köln, München, Stuttgart, Dresden etc.

Wer die Termine und Orte für die Superstar Castings weiß, dem steht im Grunde nichts mehr im Wege, um an dem Casting teilzunehmen – inwiefern das dann erfolgreich verläuft, steht natürlich in den Sternen. Denn in der Regel haben die Macher der Sendung bereits konkrete Vorstellungen von der Person, die zum neuen Superstar gemacht werden soll – unattraktive Menschen werden höchstens zur Belustigung des Publikums eine Zeit lang mitgeschleppt. Besteht man das Casting, so wird man zum so genannten Recall eingeladen – zu diesem Recall kommen dann alle Teilnehmer aus alles Städten zusammen, zumindest bei Deutschland sucht den Superstar. Zuviel Hoffnung auf ein Weiterkommen sollte man sich jedoch nicht machen, denn die Teilnehmerzahl ist hoch und die Zahl der Personen, die letztendlich in die enge Auswahl kommt ist sehr klein. Wer jedoch ohne jegliche Erwartungen zu einem solchen Casting geht kann nicht enttäuscht werden.

Auch sollte eine solche Show bzw. ein solches Casting nicht überbewertet werden – oder hört man heute noch irgendwas von Juliette, Alexander und Daniel Küblböck? Diese “Stars” sind schon längst abgeschrieben – ebenso wie der erst letztes Jahr gewählte “Superstar” Tobias Regner. Teilnehmer dieser Show haben, obwohl sie nicht weit gekommen sind, ihre Schule und Ausbildung abgebrochen, um teilnehmen zu können, oder sogar ihren Beruf gekündigt – was sie heute sicherlich bereuen. (bo)