Tipps zu Schimmel in Haus und Wohnung entfernen

In Wohnungen und Häusern muss man immer ein offenes Auge für Schimmel haben. Während Neubauten, wenn nicht gerade ein Baufehler oder aber ein falsches Lüftungsverhalten vorliegen, kaum mit Schimmel zu rechnen ist, ist es in älteren Wohnungen und Häusern sehr wohl möglich. Wenn man erst einmal Schimmel hat, ist die Frage was tun. Fachleute sagen gerne, dass der Schimmel auch wieder kommt, wenn er einmal da war. Ganz so stimmt es nicht, wenn man Fachleute den Schimmel entfernen lässt.

Diese müssen zur Not auch das Mauerwerk zum Teil abtragen, damit der Schimmel nicht mehr auftritt. Wenn man selbst versucht, Hand anzulegen und den Schimmel zu entfernen, geht dies leider meistens schief. Die meisten Leute glauben daran, dass man den Schimmel einfach mit Essigwasser entfernen kann. Ja, oberflächlich schon, aber der Schimmel sitzt tief und ist schnell wieder da. Manche reiben sogar die Wand trocken ab, um den Schimmel loszuwerden, dabei werden aber die Schimmelsporen an die Luft verteilt und jeder im Haushalt atmet den Schimmel ein, was verheerende Folgen für die Gesundheit haben kann. Es kann zu Hautproblemen, zu Atemproblemen oder sogar zu einem allergischen Schock kommen. Das sollte man lieber nicht heraufbeschwören. Die Mittel aus dem Bauhaus stinken sehr gut und man glaubt, wenn Chemie so riecht, kann sie ja nur helfen. Das ist aber auch nicht immer richtig. Ist der Schimmel nur oberflächlich, kann alles helfen. Ist der Schimmel aber im Mauerwerk, wird er die Wände oder Decken auch immer wieder angreifen. Ist der Schimmel in der Wohnung und der Vermieter weigert sich einen Fachmann an die Arbeit zu lassen, kann man sich überlegen, ob man diese Arbeiten selbst zahlen möchte. Will man dieses nicht, sollte man schleunigst umziehen, damit man durch den Schimmel nicht krank wird.

Besitzt man ein eigenes Haus, sollte man klar handeln. Hier sollte man die Fachleute sofort ins Haus holen, sich so lange wie die Arbeiten dauern ausquartieren und kann bald das Haus wieder ganz normal nutzen und sicher sein, dass man vor dem Schimmel Ruhe hat. Fakt ist, man sollte mit Schimmel nie spaßen, er ist viel zu gefährlich und muss ernst genommen werden. Wer nur wegschaut, gewinnt hier nichts!