Schufa Anfrage kostenlos stellen

Anfragen bei der Schufa Holding AG können von zwei Seiten aus gestellt werden. Zum einen haben Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Schufa Informationen einzuholen. Zum anderen besteht auch für Privatpersonen die Möglichkeit, sich Einblick in die über die sich selbst gesammelten Daten zu verschaffen.

Für Unternehmen stellt eine Anfrage an die Schufa betreffs einer bestimmten Person einen Schutzmechanismus dar, um sich vor möglichen finanziellen Ausfällen oder Verlusten abzusichern. Banken machen von der Auskunft der Schufa abhängig, ob ein Kredit vergeben wird, Telekommunikationsunternehmen verweigern bei einem negativer Schufaeintrag den Handyvertrag und Händler können den Ratenkauf eines teuren Gerätes ablehnen, wenn die Kreditwürdigkeit eines Kunden aufgrund der Anfrage bei der Schufa als zweifelhaft anzusehen ist. Dafür bietet die Schufa verschiedene Wege an, die entsprechenden Informationen einzuholen. Dazu gehören Schufa Online, die Schufa Computer Direkt Information (SCDI), die eine direkte Kommunikation zwischen der Anwendung der Antrags- oder Auftragsbearbeitung und der Schufa ermöglicht, sowie das XML Gateway, das eine Einbindung der Abfrage in laufende Prozesse bietet.

Für Privatpersonen, die sich über ihre Daten informieren wollen, um zu sehen, welche Einträge vorhanden sind, positiv wie negativ, gibt es auch mehrere Möglichkeiten. Wer ein Schufa-Büro vor Ort hat, kann sich direkt an dieses wenden und gegen eine Gebühr von zurzeit 7,60 Euro eine Eigenauskunft beantragen. Diese Anfrage kann auch online auf der Internetseite der Schufa erfolgen. Oder die Anfrage wird schriftlich gestellt. Auch hierfür bietet das Unternehmen auf seiner Seite ein Formular.

Ist Ihre pers├Ânliche SCHUFA negativ ?

Hier gibt es Hilfe…