Ausgelassen Kindergeburtstag feiern muss nicht teuer sein

Das Geld wird immer knapper, die Wünsche von Kindern aber immer größer. So denken die Eltern, wenn sie die Wünsche der Kinder hören. Aber im Grunde kann man Kinder noch recht schnell zufrieden stellen. Wünschen darf man sich ja generell alles und alle Kinder auf der Welt hatten und haben viele Wünsche. Die Eltern haben sich nur verändert, sie wollen den Kindern fast jeden Wunsch erfüllen!

Geht es zum Beispiel um einen Kindergeburtstag, kann man diesen natürlich bei der freiwilligen Feuerwehr, in einem Kinder Spieleparadies, in der Badeanstalt, im Zoo und an vielen anderen Orten feiern. Man kann sehr viel Geld für die Feier ausgeben, um Kinder und ihre Gäste zufrieden zu stellen. Aber man kann es sich auch einfacher machen, die Fantasie einfließen lassen und sich selbst etwas ausdenken, um die Kinder glücklich zu machen. Denn wenn man sich einmal genauer umhört, gefällt es gar nicht allen Kindern immer zu richtig aktiven Geburtstagen eingeladen zu werden. Meistens sind es auch immer die gleichen Orte, wo gefeiert wird und Kinder beschweren sich sogar schon, dass sie darauf überhaupt keine Lust mehr haben. Man braucht sich nur einmal das Kind näher ansehen und schon kann man einen richtig tollen Geburtstag feiern, der auch allen kleinen Gästen gefallen wird. Wenn ein kleiner Junger auf Piraten steht, macht man einfach eine Piratenfeier. Alle Kinder kommen als Piraten oder auch Piratenbräute verkleidet und dann geht es auf Schatzsuche und es werden viele weitere Spiele angeboten, die sich rund um die Piraten drehen. So kann man mit jeder Thematik umgehen, die ein Kind interessiert. Im Sommer kann man auch eine Strandparty feiern, wenn man einen Garten oder eine Terrasse hat. Die Kinder können auch dann verschiedene Spiele im Planschbecken, im Sand und anderes durchführen. Man sieht an nur wenigen Beispielen, dass es gar nicht schwer ist, auch mit wenig Geld einen guten Geburtstag auszuführen und von sich reden zu machen.

Denn leider geht es schon lange nicht nur um die Kinder, sondern auch um die Eltern, die sich ständig übertrumpfen wollen. Was natürlich schade ist, denn Kinder sind Kinder und sollen es auch bleiben dürfen. Es geht um Familie und Freunde und nicht um Geld oder wer bessere Ideen hat. Aber irgendwie wird das in der heutigen Zeit immer mehr vergessen!